Usedom April 2018

Usedom ist die sonnenreichste Region in Deutschland und zweitgrößte deutsche Insel nach Rügen. Sie liegt in der Pommerschen Bucht in der südlichen Ostsee. Die Badewanne der Berliner, entstand Ende des 19. Jahrhunderts und weil Kaiser Wilhelm II. auch dort war, werden die Ortschaften Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin Kaiserbäder genannt. Damals war die schöne Insel noch mit der Karniner Brücke, einer ehemals etwa 360m langen Eisenbahnbrücke verbunden. Dieser wurde leider nach dem Krieg gesprengt und nicht wieder aufgebaut. Heute fährt man mit dem RE3 und einem Ostseeticket von Berlin über die neue Peenebrücke in Wolgast, bis nach Ahlbeck und ist im Idealfall in 4:30 Stunden angekommen. Unterkünfte gibt es dort fast soviel wie Strandsand. Die Menschen die dort die Immobilien erstanden haben, leben sehr gut von den Urlaubern. Das billigste Angebot bei Booking.com für eine Familie mit zwei schulpflichtigen Kindern, 14 Tage in den Sommerferien, war im Frühjahr gebucht, 2321 €. Wir aber haben in der Zwischensaison, im Haus Ostpreußen, im Ostseeheilbad Ahlbeck, bekannt für die älteste Seebrücke Deutschlands, für ein Wochenende im April eingecheckt. Nicht direkt am Strand aber günstig. Dann haben wir uns Fahrräder an der Mietrad-Station Ahlbeck ausgeliehen.