England August 2015

Von Holland aus fuhren wir mit der Autofähre von Dünkirchen über den Ärmelkanal nach Dover in das Vereinigte Königreich. In Dover angekommen galt es sich mit einem deutschen Auto auf den dortigen Linksverkehr einzustellen. Wenn man einen Engländer auf der Autobahn überholt, kann man ihm seitwärts direkt in die Augen schauen. Wir fuhren auf der M20 Richtung London in die kleine Stadt Leatherhead im District Mole Valley in Surrey, wo wir eine typisch englische Ferienwohnung hatten. Auf der M20 haben wir den längsten LKW-Stau gesehen den es wegen des Streiks im Fährhafen Calais, wohl je gab. Bevor wir Leatherhead aber erreichten, mussten wir erst so einen klassischen Doppelkreisverkehr meistern. Das war sozusagen unsere Gesellenprüfung im Linksverkehr. Vom Bahnhof Leatherhead verkehren regelmäßig Züge Richtung London Waterloo und London Victoria Station. So einen nutzten wir um in 50 Minuten nach London zu kommen. Und hier starteten wir erstmal eine Sightseeing durch London.